20. Juni 2017 – Treffen der Pilzfreunde

Vereinsabend der Pilzfreunde

Gemeinnützige Gesellschaft Wismar e.V. – Gruppe der Pilzfreunde

Thema: Speisepilze und ihre speziellen Zuberereitungen

Frieder Gröger schreibt in seinen beliebten Büchlein Pilze und Wildfrüchte folgendes zu Steinpilzen: Vorzüglicher, festfleischiger Pilz mit ausgezeichnetem Aroma. Am besten gebraten. Getrocknet von allerbester Würzkraft!

Frieder Gröger schreibt in seinem beliebten Büchlein „Pilze und Wildfrüchte“ folgendes zum Steinpilz: Vorzüglicher, festfleischiger Pilz mit ausgezeichnetem Aroma. Am besten gebraten. Getrocknet von allerbester Würzkraft!

Treff: Dienstag, der 20. Juni 2017, um 18.00 Uhr im Steinpilz – Wismar, ABC Straße 21.

Heute Abend blickten wir auf unsere mehr oder weniger bekannten Speisepilze. Nicht jede beliebige Pilzart eignet sich  gleich gut für alle möglichen Zubereitungsmethoden. Schmoren mit Pfeffer, Salz und Zwiebeln in der Pfanne, ist wohl die bekannteste und einfachste Variante, zu der sich auch die meisten Speisepilze mehr oder weniger gut eignen. Um aber spezielle Geschmackstoffe und  Konsistenzen der unterschiedlichen Esspilze besser hervorzuheben oder zu unterstreichen, gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten. So in speziellen Pilzkochbüchern oder im Internet, b. z. w. es obliegt auch der eigenen Kreativität. Wir sind auf die einfachsten und praktischten Möglichkeiten eingegangen und lehnten uns dabei an die Hinweise in Frieder Grögers Broschüre „Pilze und Wildfrüchte“ an.