01. Juni 2019 – Öffentliche Pilzlehrwanderung

Öffentliche Pilzlehrwanderung

Pilzwandern im Jahr des Grünen Knollenblätterpilzes

Sie führt durch den Wald bei Heiligenhagen

Flockenstieliger Hexen – Röhrling (Boletus luridiformis). Ausgezeichneter Speisepilz, der roh jedoch giftig ist!

Treff am Sonnabend, dem 01. Juni 2019, um 08.00 Uhr auf dem schmalen Parkplatz am ZOB Wismar, Wasserstraße/Ecke Kopenhagener Straße. Zweittreffpunkt kann gegen 09.00 Uhr am Wald bei Heiligenhagen (L 10) sein. Der Ort liegt zwischen Satow und Rostock.

Wir befinden uns mittlerweile im Frühsommer. Frühlingsarten klingen ab und zaghaft entwickelt sich die sommerliche Pilzflora. Noch ist dieses aber erst sehr zurückhaltend zu spüren, obwohl in diesem Jahr schon recht früh mit Überraschungen gerechnet werden kann. Entsprechende Entwicklungen im Witterungsverlauf vorausgesetzt. Grund ist der extrem trockene Sommer und Herbst des Vorjahres. Es herrscht bei vielen Arten, ganz besonders aber auch bei den Sommerpilzen, großer Nachholebedarf, so dass zumindest ab Beginn des Hochsommers mit einem überdurchnittlichen Pilzwachstum gerechnet werden kann. Oben gezeigte Hexen – Röhrlinge und Sommersteinpilze dürften um diese Zeit zusammen mit ersten Rotkappen, Birkenpilzen und Körnchen – Röhrlingen keine Seltenheit sein. Ansonnsten sind auch schon Champigons, Täublinge und Wulstlinge, neben weiteren Großpilzen, zu erwarten.

Die Tour dürfte bis gegen Mittag andauern.

Es wird eine Teilnahmegebühr von 10.00 € erhoben. Kinder zwischen 6 und 14 Jahren 2.50 €. Vereinsmitglieder zahlen 5.00 €.


Bitte beachten Sie! Die Teilnahme erfolgt eigenverantwortlich. Auch Witterungsunbilden sind zu berücksichtigen. Gelten für den Zeitraum der Wanderung Unwetterwarnungen für unser Einzugsgebiet, so kann die Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden.