11. September 2019 – Mittwochsexkursion bei Lübz

Mittwochsexkursion

Exklusiv auch für interessierte Pilzfreunde

Es geht in den dritten Quadranten des Meßtischblattes Lübz

Treff und Uhrzeit können individuell abgestimmt werden. Einfach anrufen oder eine Mail senden. Die Tour kann zwischen 3 und 5 Stunden dauern. Es wird eine Teilnahmegebühr von 20.00 € erhoben, die dem Erhalt der Wismarer Pilzberatungstelle zugute kommen soll. Kostenfrei für Vereinsmitglieder!

Heute geht es in den dritten Quadranten des Lübzer Meßtischblattes 2538/3. Hier stehen gleich vier Waldgebiete zur Auswahl: die Burower Tannen, der Tannenkamp, das Kreiener Holz und die Kreiener Tannen. Da letzteres Gebiet an der südlichen Meßtischblattgrenze liegt, würde ich hier nicht für plädieren. In den Burower Tannen überwiegen laut Karte Nadelholzbestände. Der Tannenkamp und das Kreiener Holz hängen zusammen und bieten sowohl Nadel- wie auch Laubwald sowie Feuchtgebiete. So könnte dieser Bereich der abwechslungsreichste, auch in der Zusammensetzung der Pilzflora sein.

Wer also Lust hat, den Fachmann auf einer Entdeckungstour zu begleiten, ist sehr herzlich eingeladen.