21. September 2019 – Öffentliche Pilzlehrwanderung

Öffentliche Pilzlehrwanderung

Sie führt durch die Jülchendorfer Buchen

Blick von den Jülchendorfer Buchen in der warmen August – Sonne des Jahres 2018 auf die hügelige Umgebung. Eine der reizvollsten Landschaften Mecklenburgs.

Treff am Sonnabend, dem 21. September 2019, um 08.00 Uhr auf dem schmalen Parkplatz am ZOB in der Wasserstraße/Ecke Kopenhagener Straße in Wismar. Zweittreffpunkt kann gegen 09.00 Uhr in Höhe der Bushaltsestelle in Jülchendorf sein.

Die Jülchendorfer Buchen sind ein Ausläufer des Kaarzer Holzes oder des früheren Staatsforstes Turloff. Das hügelige Waldgebiet ist überwiegend, wir der Name schon richtig beschreibt, mit Buchen bestanden. In feuchteren Senken gibt es Erlenbrüche, aber auch Nadelforste sind mit eingebunden. Während in der Umgebung meist Sanderflächen dominieren, sind hier durch eiszeitliche Verschiebungen auch andere Bodenstrukturen vorhanden. Das ruft natürlich eine vielseitige Pilzflora hervor und macht das Gebiet sicher nicht nur für Hobby – Mykolgen besonders interessant. Selbstverständlich gibt es hier auch die beliebten Klassiker wie Steinpilze, Pfifferlinge, Maronen… zu entdecken.

Kostenpunkt der Teilnahme: 10.00 €, Vereinsmitglieder 5.00 € und Kinder zwischen dem 6. und 14. Lebensjahr 2.50 €.


Zu beachten wäre, dass die Teilnahme eigenverantwortlich erfolgt. Bitte beachten Sie auch die Wetterentwicklung. Bestehen Unwetterwarnungen für den Zeitraum der geplanten Wanderung kann die Veranstaltung kurzfristig ausfallen. Bitte informieren Sie sich daher nochmals zeitnah!