26. Oktober 2019 – Öffentliche Pilzlehrwanderung

Öffentliche Pilzlehrwanderung

Sie führt durch das Seefelder Holz

Derbe Rotfußröhrlinge sind bis in den Frühwinter in unseren Wälder zu finden. Nur frostige Nächte überstehen sie schwerlich, können aber bei Milderung wieder frisch erscheinen.

Treff am Sonnabend, dem 26. Oktober 2019, um 08.00 Uhr auf dem schmalen Parkplatz am ZOB, in der Wismarer Wasserstraße/Ecke Kopenhagener Straße. Zweittreffpunkt kann gegen 08.45 Uhr in der Ortschaft Mühlen – Eichsen, in Höhe der dortigen Ampelkreuzung sein.

Inzwischen befinden wir uns im Wachstumsaspekt des Spätherbstes. Er wird geprägt von vielen Holzbewohnern und Streuzersetzern. Aber auch Mykorrhiza – Pilze können immer noch gefunden werden. Zu ihnen gehören die beliebten Röhrlinge, aber auch Ritterlinge, Täublinge, Milchlinge, Schnecklinge und andere sind zu dieser vorgerückten Jahreszeit noch mit dabei. Viele Sonntagssammler gehen nach dem ersten Nachtfrost nicht mehr in die Pilze, weil sie glauben, denen ist es jetzt schon zu kalt geworden. Wärmeliebende Sommerarten haben sich ohnehin schon zurückgezogen, aber viele Pilzarten des Herbstes benötigen es nicht unbedingt mollig warm. Ihnen geht es bei kühlen Temperaturen viel besser und auch erste Nachtfröste beenden das Pilzwachstum keinesfalls. Im Gegenteil, einige Pilzarten werden dadurch gerade erst motiviert, ihre Sporenträger an die frische Herbstluft zu schieben. In diesen Sinne freuen wir uns auf eine schöne und hoffentlich pilzreiche Spätherbstwanderung.

Kostenpunkt: 10.00 €, Vereinsmitglieder 5.00 € und Kinder zwischen dem 6. und 14. Lebensjahr 2.50 €.


Bitte beachten Sie, dass ihre Teilnahme eigenverantwortlich erfolgt und das bei möglichen Unwetterwarnungen für den Zeitraum der geplanten Wanderung diese auch kurzfristig abgesagt werden kann. Informieren Sie sich bitte diesbezüglich zeitnah.