4. Europäischer Pilztag

4. Europäischer Pilztag am 28.09.2019

Auf Initiative von Frau Karin Montag begehen wir seit dem Jahre 2016 europaweit einen Tag der Pilze. Es wurde auch tatsächlich mal Zeit, dass aufgrund der großen Bedeutung, die dem Pilzreich im Gefüge der Natur zukommt, endlich auch für diese wichtigen Organismen ein Ehrentag ausgerufen wurde. Für alles mögliche und unmögliche gibt es bereits „Ehrentage“, nur den Pilzen war bisher nichts dergleichen vergönnt. Dieses spiegelt nur wieder, welche Bedeutungslosigkeit den Pilzen in weiten Teilen der Bevölkerung und leider teilweise immer noch in der Naturwissenschaft zukommt. Einzig eine Frage scheint von Interesse „Kann man die Essen oder sind sie giftig ?“. Über den Tellerrand hinaus blicken hingegen die Wenigsten, dabei ist jeder einzelne von uns von diesen, fast überall präsenten Organismen, abhängig. So möchte ich mich an dieser Stelle bei Karin Montag bedanken, dass Sie bei ihren unermüdlichen Aktivitäten auch durch diese Initiative versucht, den Pilzen eine größere Öffentlichkeit zu verschaffen.  Dieses kommt auch allen anderen, die sich mit dem großartigen und immer noch mit vielen Geheimnissen behafteten Naturreich befassen, zu gute.

  • Übrigens finden in diesem Jahr passend dazu in Rehna die „Tage der Pilze“ statt, nähmlich am 28./29. September 2019 in den Kreuzgängen der altehrwürdigen Klosteranlage zu Rehna. Diese Veranstaltung wird bekanntlich auch vom Steinpilz – Wismar unterstützt. Siehe unter „Termine“!
  • Um keine Mißverständnisse aufkommen zu lassen, auf der oben gezeigten Karte ist leider ein Fehler unterlaufen. Der 4. Samstag wurde in diesem Jahr auf den 28. September platziert! Gleichzeitig ist er auch der Stichtag des Wenzelspilzes (Tag des heiligen Wenzel in Böhmen). Besser bekannt unter der Bezeichnung Hallimasch.

Das Kloster Rehna lädt zum 19. mal zu einer der größten Pilzausstellungen Norddeutschlands ein. Organisiert vom dortigen Pilzverein Heinrich Sternberg Rehna e.V.

Nähere Informationen zum europäischen Pilztag auch unter „Der Tintling – Die Pilzzeitung“ ganz unten bei den Verlinkungen.