Nächste Pilzwanderung

23. November 2019 – Öffentliche Pilzlehrwanderung

Öffentliche Pilzlehrwanderung

Pilzwandern im Jahr des Grünen Knollenblätterpilzes

Jahresabschlußwanderung durch die Kukuksbuchen

November – Steinpilze (Boletus edulis) im Kiefernforst 2016. Fast jedes Jahr finden wir diesen beliebten Speisepilz auch noch so spät im Jahr. Diese jungen Pilze haben augenscheinlich schon Frost abbekommen. Solange sie aber nach dem auftauen nicht matschig oder schwammig werden, können sie durchaus noch Verwendung in der Küche finden.

Treff am Sonnabend, dem 23. November 2019, um 09.00 Uhr auf dem schmalen Parkplatz hinter dem ZOB in Wismar, Wasserstraße/Ecke Kopenhagener Straße. Zweittreffpunkt kann gegen 10.00 Uhr auf dem Parkplatz am Holzendorfer See in Dabel sein. (Abzweig Mestlin).

Das Pilzjahr neigt sich dem Ende zu und wir wollen es mit einer öffentlichen Wanderung durch die Kukuksbuchen beschließen. Das Waldgebiet stand im vergangenen Jahr bei mir im Rahmen einer Mittwochsexkursionen auf dem Programm. Aufgrund der damaligen Trockenheit bildeten Frischpilze die große Ausnahme. Es war damals auch im August. Ende November sollte es nicht so trostlos aussehen. Nicht das mit etwas Glück, wie auf dem obigen Foto zu sehen, sogar noch mal ein Steinpilz gefunden werden kann, nein, zu dieser Zeit sollte zumindest an Stubben und Altbäumen und deren Totholz einiges möglich sein. Spätherbstarten dürften also noch reichlich vertreten sein und die klassischen Winterpilze starten jetzt richtig durch. Da zumindest an den Waldrändern noch mächtige, alte Baumriesen stehen, könnten diese durchaus ein lohnendes Ziel für eine derartige Pilzflora sein.

Die Tour dürfte bis zum frühen nachmittag andauern.

Kostenpunkt: 10.00 €, für Kinder zwischen 6 und 14 Jahren 2.50 € und für Vereinsmitglieder 5.00 €.