Maipilzwochenende 2012

26. / 27. Mai 2012 – Maipilzwochenende mit Imbiss

Gemeinnützige Gesellschaft Wismar e.V. – Gruppe der Pilzfreunde

Maipilzwochenende zu Pfingsten mit Ausstellung und Imbiss

Zu unserem traditionellen Maipilzwochenende luden die Pilzfreunde der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V. am Pfingstwochenende wieder sehr herzlich ein. Neben der ständigen Frischpilzausstellung unter dem Motto „Unsere Großpilze im Wandel der Jahreszeiten“ gab es am Sonnabend, dem 26.05. und Sonntag, dem 27.05.2012 wieder unseren Imbißstand mit herzhaften Pilzgerichten wie unsere beliebte Waldpilzsuppe, Maipilzpfanne und pannierten Schwefelporling. Dazu frische Waffeln, Kaffee und Kräutertee sowie weitere Überraschungen. In unserer Dauerausstellung waren für 1.00 € die aktuellen Frischpilze der Saison zu Sehen und Pilzsammler konnten sich wie immer vom Fachmann beraten lassen.

Der Maipilz, Mai - Ritterling oder Mai - Schönkopf (Calocybe gamobosa) ist der bekannteste und beliebtes Speisepilz des Monats Mai. Seit Jahren veranstalten wir ihm zu ehren unser Maipilzwochenende.

Der Maipilz, Mai - Ritterling oder Mai - Schönkopf (Calocybe gamobosa) ist der bekannteste und beliebteste Speisepilz des Monats Mai. Seit Jahren veranstalten wir ihm zu Ehren unser Maipilzwochenende. Foto: 26.Mai 2012.

Die Einnahmen kommen dem Erhalt der langjährigen Pilzberatungsstelle in Wismar zu gute.

Geöffnet war die Ausstellung an beiden Tagen jeweils von 10.00 – 18.00 Uhr.

An unserem Imbissstand gibt es so manche Leckerei frisch zubereitet. Hier sehen wir von links nach rechts Hans - Jürgen Wilsch, Sina Mews und Irena Dombrowa von der Gemeinnützgen Gesellschaft Wismar e.V..

An unserem Imbissstand gab es so manche Leckerei frisch zubereitet. Hier sehen wir von links nach rechts: Hans - Jürgen Wilsch, Sina Mews und Irena Dombrowa von der Gemeinnützgen Gesellschaft Wismar e.V., während unseres Imbisstages anläßlich der 19. Großpilzausstellung im September 2011.

Ein Schälchen Wasser mit Glücksklee als Dekoration auf unseren kleinen Imbisstischen sollte uns und unseren Gästen Glück an diesem Pfingstwochende bringen.

Ein Schälchen Wasser mit Glücksklee als Dekoration auf unseren kleinen Imbisstischen sollte uns und unseren Gästen Glück an diesem Pfingstwochende bringen.

Zunächst richtete Jonas wieder einen kleinen Stand mit seinem ausgedienten Spielzeug ein. Leider war heute aber kein Spittelmarkt oder Strassenfest, so dass er leider etwas enttäuscht am Mittag wieder abbaute, weil er die Lust daran verlor, wenn sich niemand für die tollen Sachen interesierte.

Zunächst richtete Jonas wieder einen kleinen Stand mit seinem ausgedienten Spielzeug ein. Leider war an diesem Wochenende kein Spittelmarkt oder Strassenfest, so dass sich niemand für die tollen Sachen interesierte. Da half leider auch der Glücksklee nicht weiter. Etwas enttäuscht baute er am Mittag wieder ab.

Peter Kofahl war heute mit dem Abbraten unserer Pilzbouletten und und dem pannierten Schwefelporling beschäftigt.

Peter Kofahl war diesesmal mit dem Abbraten unserer Pilzbouletten und den pannierten Schwefelporlingen beschäftigt.

Unser dienstälteste Pilzfreund Hans Jürgen Wilsch war für das Abbacken unserer leckeren Frischeiwaffeln nach hauseigner Rezeptur zuständig.

Unser dienstältester Pilzfreund Hans Jürgen Wilsch war für das Abbacken unserer leckeren Frischeiwaffeln nach hauseigener Rezeptur zuständig.

Oder erkümmerte sich um unsere herzhafte Pilzpfanne damit sie nicht ansetzte.

Und kümmerte sich um unsere herzhafte Pilzpfanne, damit sie nicht ansetzt.

Lecker sieht auch diese Schüssel Gries mit Zimt und Zucker aus. Dazu wurde frischer Rhababer - Kompott gereicht.

Lecker sieht auch diese Schüssel Gries mit Zimt und Zucker aus. Dazu wurde frischer Rhababer - Kompott gereicht.

Sina kümmerte sich um das drumherum und als Partentante von Jonas besonders auch um ihn. Dankeschön, liebe Sina!.

Sina Mews kümmerte sich um das drumherum und als Patentante von Jonas ganz besonders auch um ihn. Dankeschön, liebe Sina!.

Da Jonas bereits in die 1. Klasse geht und im Rechnen einer der besten seines Jahrgangs in der gesamten Schule ist, bediente er aushilfsweise auch schon mal die Kasse.

Ja, dass sind nach Adam Riese.... Da Jonas bereits in die 1. Klasse geht und im Rechnen einer der besten seines Jahrgangs in der gesamten Schule ist, bediente er aushilfsweise auch schon mal die Kasse.

Auch konnten wir am Pfingstsonntag ein neues Mitglied im Kreis der Pilzfreunde innerhalb der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar begrüßen. Da er an diesem Tag Geburtstag feierte, war für ihn der Besuch im "Steinpilz" und der Vereinsbeitritt nach eigenen Worten

Am Pfingstsonntag konnten wir auch ein neues Mitglied im Kreis der Pilzfreunde innerhalb der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V. begrüßen. Hans feierte an diesem Tag seine Geburt und wir waren seinen Worten zu Folge, das Geschenk, dass er sich für diesen besonderen Tag ausgesucht hat. Hans ist fast sein Leben lang Vollblutmusiker und hat sich dem Blues verschrieben. Auch Pilze standen bei ihm schon immer im Interesse.

Info´s zu Hans auch unter: www.hans-blues.com

Und was wäre unser Imbiss ohne unsere gute Seele Irena, die den Laden immer wieder mit ihrem Fleiß und außergewöhnlichen Ideen in Schung hält. Ganz besonders haben wir und auch über den Besuch unserer Pilzfreundin Agelika Boniakowski (rechts) mit ihrem Mann gefreut.

Und was wäre unser Imbiss ohne unsere gute Seele Irena (Mitte), die den Laden immer wieder mit ihrem Fleiß und außergewöhnlichen Ideen in Schwung hält. Ganz besonders haben wir uns auch über den Besuch unserer Pilzfreundin Agelika Boniakowski (rechts) und ihrem Mann gefreut. Liebe Angelika, vielen Dank für die vielen Blumen aus deinem Garten, mit denen du im laufe der Jahre unseren "Steinpilz" immer wieder verschönert haßt. An ihrem kleinen Stand am Markt in Wismar gibt es im Sommer und Herbst die schönsten Blumen und manchmal auch die schmackhaftesten Pilze zu kaufen.

Der Imbissstand war jeweils von 11.00 Uhr ab bis in den Abend geöffnet.

Wann gibt es wieder einen Imbiss – Tag? – Siehe unter „Termine“!