Abendwanderung 2014

19. August 2014 – Abendwanderung der Pilzfreunde

Traditionelle Abendwanderung der Pilzfreunde

Gemeinnützige Gesellschaft Wismar e.V. – Gruppe der Pilzfreunde

Heute wollten wir bei Maßlow wandern

Am heutigen August - Abend wollen wir wieder unsere traditionelle Abendwanderung durchführen. So wie im letzten Jahr, wo dieses Bild bei Klein Wolterdorf entstand, soll auch in diesem Jahr am Ende in gemütlicher Runde der Grill angeheitzt werden.

Am heutigen August - Abend wollten wir wieder unsere traditionelle Abendwanderung durchführen. So wie im letzten Jahr, wo dieses Bild bei Klein Woltersdorf entstand, sollte auch in diesem Jahr am Ende der Wanderung in gemütlicher Runde der Grill angeheitzt werden. Dazu kam es auch, aber die Wanderung fiel leider dem Regen zum Opfer.

Am Dienstag, dem 19. August 2014, waren die Pilzfreunde der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V. wieder zu unserer traditionellen Abendwanderung sehr herzlich eingeladen. Treff war gegen 18.30 Uhr auf dem Parkplatz gegenüber dem Zeughaus, in der Wismarer Ulmenstraße. Genau zu diesem Zeitpunkt setzte heftiger Gewitterregen mit Hagel ein. Trotzdem starteten wir in Richtung Maßlow, wo wir für heute Abend von unseren Vereinsmitgliedern Dorothee und Günter eingeladen waren. Auf grund des Regens entschloßen wir uns, auf die geplante Wanderung zu verzichten. Unsere Gastgeber hatten bereits in ihrem neuen Zuhause festlich eingedeckt und wir machten es uns gemütlich. Dazu wurde der Grill angeschmissen. Dorothee und Günter sind im vergangenen Winter von Schleswig – Holstein nach Mecklenburg gezogen und wir durften gemeinsam mit ihnen ihr neues Domiziel einweihen. Sie haben keine Kosten und Mühen gescheut und bewirteten uns auf das köstlichste. Hier einige Bilder:

Mit einer reichhaltige Auswahl an Speisen und Getränken durften wir an der festliche gedeckten Tafel platz nehmen und es uns schmecken lassen.haben unsere Gastgeber

Mit einer reichhaltigen Auswahl an Speisen und Getränken durften wir an der festlich gedeckten Tafel platz nehmen und es uns schmecken lassen.

Originell und passend Radieschen und Gurken im Fliegenpilzkostüm.

Originell und passend: Radieschen und Gurken im Fliegenpilzkostüm.

Fliegenpilz und Gurkenschnitzling!

So zu sagen Fliegenpilz und Gurkenschnitzling!

Auch der selbstgebackene Apfel/Mirabellenkuchen hat vorzüglich gemundet.

Auch der selbstgebackene Apfel/Mirabellenkuchen hat vorzüglich gemundet.

Auch ohne Wanderung brauchten wir auf Frischpilze nicht zu verzichten. Einige Pilzfreunde, allen voran Klaus Warning, hatten einiges mitgebracht.

Auch ohne Wanderung brauchten wir auf Frischpilze nicht zu verzichten. Einige Pilzfreunde, allen voran Klaus Warning, hatten genügend Material mitgebracht.

Und Jochen versorgte uns mit Täublingen.

Und Jochen versorgte uns mit Täublingen.

Und auf dem Grundstück unserer Gastgeber sowie dem angrenzenden Gelände waren nicht nur diese Karbol - Champignons vertreten.

Auf dem Grundstück unserer Gastgeber sowie dem angrenzenden Gelände waren nicht nur diese Karbol - Champignons vertreten.

Klaus (Mitte) und meine Wenigkeit stellten dann die mitgebrachten Arten vor und auf Tellern wurden die jeweils besprochenen Pilze herum gereicht.

Klaus (Mitte) und meine Wenigkeit stellten dann die mitgebrachten Arten vor und auf Tellern wurden die jeweils besprochenen Pilze herum gereicht.

Es war ein wunderbarer und unvergeslicher Abend. Wir möchten uns von ganzem Herzen nochmals bei Dorothee (Mitte) und Günter (rechts) für diesen niveauvollen Anend bedanken.

Es war ein wunderbarer, unvergesslicher und niveauvoller Abend. Wir möchten uns von ganzem Herzen nochmals bei Dorothee (Mitte) und Günter (rechts) bedanken.

Vor zwei Jahren waren wir schon einmal bei Dorothee und Günter eingeladen, damals aber noch nach Schleswig – Holstein. Alle, die damals mit dabei waren, schwärmen heute noch von der pilzreichen Wanderung durch den Segeberger Forst, übrigens auch bei Regen, und der anschließenden, köstlichen Bewirtung. Am heutigen Abend gab es eine würdige Fortsetzung in Mecklenburg.