Gemütlicher Jahresausklang

11. Dezember 2010 – Adventsfeier zum Jahresabschluß in Keez bei Brüel

Sonnabend, den 11. Dezember 2010 um 18.00 Uhr.

Letztes Grün des Herbstes und ein erster Hauch des Winter`s symbolisieren das Ende des Naturjahres.

Letztes Grün des Herbstes und ein erster Hauch des Winter`s symbolisieren recht gut das Ende des Naturjahres.

In gemütlicher, vorweihnachtlicher Runde haben wir das Pilzjahr 2010 bei Irena in Keez ausklingen lassen. Als Ehrengäste konnten wir die ehemalige Landespilzsachverständige  Mecklenburg – Vorpommerns, Frau Brigitte Schurig und die schweriner Pilzberaterin Elfi Hruby begrüßen. Aus Neuhof bei Bobitz reiste auch wieder Benno Westphal an. Sein unermütliches Wirken an der Kartierungsfront in Mecklenburg sucht seinesgleichen. Auch Irena hatte aus Schwerin einige Naturinteressierte Damen und Herrn eingeladen, so dass unser festlich gestalteter Fischereischulungsraum mit 26 Teilnehmern gut gefüllt war. Frau Schurig stellte kurz die Ergebnisse der Judasohren – Kartierung in Mecklenburg – Vorpommern vor und kündigte gleichzeit die Datenerfassung für den Rotrandigen Baumschwamm (Fomitopsis pinicola) im kommenden Jahr an. Von besonderem Interesse sind dabei nicht nur die Standortnachweise der jeweiligen Art, sondern auch deren Substrate. Fundmeldungen können an Frau Brigitte Schurig, Bahnhofsstraße 13, 19077 Sülstorf, gerichtet werden. Es gab wieder einen umfangreichen Bildervortag zum Thema Pilze mit dem wir unsere Aktivitäten des zu Ende gehenden Jahres nochmals Revue passieren lassen konnten.

Pilz-und Kräuterfreund Helmut Meier sorgte für eine zwanglos, musikalische Umrahmung. 11.12.2010.

Pilz- und Kräuterfreund Helmut Meier sorgte für eine zwanglos, musikalische Umrahmung. 11.12.2010.

Viel Aufmersam bei den Ausführungen von Frau Schurig zum Thema Judasohren Standort- und Wirtserfassung in M-V. 11.12.2010.

Viel Aufmerksamkeit erhielt Frau Schurig zum Thema Judasohren - Standort- und Wirtserfassung in M-V. 11.12.2010.

Die Ergebnisse der Judasohren - Kartierung erschien in der Zeitschrift "Mitteilungen der Naturforschenden Gesellschaft West - Mecklenburg".

Die Ergebnisse der Judasohren - Kartierung erschienen in der Zeitschrift "Mitteilungen der Naturforschenden Gesellschaft West - Mecklenburg" und sind auch im Internet nachzulesen. Rechts neben Brigitte Schurig (Mitte) sehen wir die schweriner Pilzberaterin Elfi Hrubi.

In der Arbeit sind drei Verbreitungskarten zum Vergleich aufgeführt. Rechts eine Verbreitungskarte aus der DDR, in der Mitte aus dem Kriegelsteiner Atlas und rechts die aktuelle Karte. Westmecklenburg ist bestens bearbeitet. Im zentralen Mecklenburg gibt es noch einiges zu tun!

In der Arbeit sind drei Verbreitungskarten zum Vergleich aufgeführt. Links eine Karte aus DDR - Zeiten, in der Mitte aus dem Kriegelsteiner Atlas und rechts die aktuelle Verbreitungskarte. Westmecklenburg ist bestens bearbeitet. Im zentralen Mecklenburg gibt es noch einiges zu tun! 11.12.2010.

Wir Wünschen allen Pilzfreunden eine erholsame Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in`s neu Pilzjahr 2011.

Wir Wünschen allen Pilzfreunden eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in`s neu Pilzjahr 2011.

Die Pilzfreunde der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V. Treffen sich das erste mal im neuen Jahr am Dienstag, den 25. Januar 2011 um 18.00 Uhr im „Steinpilz – Wismar“, ABC Straße 21.