Weihnachtsfeier 2015

12. Dezember 2015 – Weihnachtsfeier der Pilzfreunde

Weinachtsfeier der Pilzfreunde in Keez

Gemeinnützige Gesellschaft Wismar e.V. – Gruppe der Pilzfreunde

Bunte Weihnachtbeleuchtung auf der Veranda in Keez. Die Pilz- und Kräuterfreunde aus Wismar und Schwerin waren wieder zu unserer Weihnachtsfeier sehr herzlich eingeladen.

Bunte Weihnachtsbeleuchtung auf der Veranda in Keez in Erwartung der Gäste.

Das Jahr liegt in den letzten Zügen und Kerzenschein, unzählige bunte Lichter und der Duft von Glühwein und Pfeffernüsseen kündet überall von dem bevorstehenden Weihnachtsfest. Grund genug, um die Pilzfreunde der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V. und die Schweriner Kräuter- und Wandergruppe um Irena Dombrowa wieder nach Keez einzuladen. Es ist schon eine gute Tradition geworden, jedes Jahr im Dezember hier das Pilzjahr ausklingen zu lassen.

Tagelange Vorbereitungen unserer Gastgeberin gipfelten in einer gemütlich eindeckten und weihnachtlich dekorierten Weihnachtstube, die auf ihre Gäste wartete.

Tagelange Vorbereitungen der Gastgeber Irena, Jonas und Reinhold gipfelten in einem gemütlich eingerichteten und eingedeckten sowie weihnachtlich dekorierten Seminarraum.

Natürlich auch mit einer Weihnachtsecke mit Tannenbäumen und Krippe.

Natürlich auch mit einer Weihnachtsecke bestehend aus zwei Tannenbäumen und einer Krippe.

Auch der Weihnachtsmann war aus dem hohen Norden mit seinem Rentiergespann angereist: Er schwebte über unseren Köpfen und begrüßte die Gäste mit einem herzlichen Merry Chrstmas.

Auch der Weihnachtsmann war aus dem hohen Norden mit seinem Rentiergespann angereist. Er schwebte über unseren Köpfen und begrüßte die Gäste mit einem herzlichen Merry Christmas.

Gegen 18.00 Uhr war es dann soweit. Gut 30 Pilzfreunde, einschließlich der Schweriner Wander- und Kräuterfreunde um Irena, waren gekommen.

Volles Haus. Die Gastgeberin (hinten stehend) vergewissert sich, ob jeder mit Kaffee und Gebäck eingedeckt ist.

Volles Haus. Die Gastgeberin (hinten stehend) vergewissert sich, ob jeder mit Kaffee und Gebäck eingedeckt ist.

Nach kurzer Begrüßung durch Reinhold Krakow startete zunächst Ulrich Klein seinen satirisch – ironischen Jahresrückblick in Wort und Bild mit ganz zauberhaften Stimmungen per Mausklick, Lautsprecher und Beamer auf unserer Leinwand.

Natürlich mit einem herzlich willkommen.

Natürlich mit einem herzlich willkommen.

Ulrich Klein während seiner Jahresrückschau die chronolgisch die Veranstaltungen des Steinpilz - Wismar im Jahresrückblick unterhaltsam beleuchteten. Wie es sich gehört unter Beteiligung der Anwesenden, denn es wurden nochmals viele Erinnrungen an ein äußerst bescheidenes Pilzjahr wachgerufen und es entwickelten sich immer wieder locker - heiter Unterhaltungen, so dass aus geplantene 30 Minuten eineinhalb Stunden wurden. Aber dass ist auch gut so, denn es zeigte nur, dass es trotz der schlechten Saison reichlich Gesprächsstoff gab.

Ulrich Klein in Aktion. Ein unterhaltsamer und chronlogischer Rückblick auf Veranstaltungen des zu Ende gehenden Jahres nahm seinen Lauf. Wie es sich gehört, auch unter reger Beteiligung der Anwesenden, denn es wurden trotz aller Bescheidenheit des Pilzaufkommens viele Erinnerungen wachgerufen, so dass sich immer wieder impulsiv - heitere Gespräche entwickelten. So wurden schließlich aus geplanten 30 Minuten, eineinhalb Stunden. Aber dass war auch gut so, denn es zeigte nur, dass es trotz einer schlechten Saison reichlich Gesprächsstoff gab.

Immer wieder wunderbare, verspielte und zauberhafte Motive in der Power - Point - Präsentation rund um den Steinpilz - Wismar.

Immer wieder wunderbare, verspielte und zauberhafte Motive in der Power - Point - Präsentation.

Nach ausgiebigem Abendessen, es gab Kartoffelsalat, Würstchen, Bouletten, Soljanka und Entenbraten, natürlich nach Art des Hauses, Kaffee, Tee, Glühwein und Pils, ergriff Christopher Engelhardt aus Lübeck kurz das Wort und blickte auf unsere 1. Pilzreise mit Birdy – Tours im vergangenen Oktober im Raum Rehna zurück.

Christopher Engelhardt ist Mitglied des Pilzvereins Heinrich Sternberg Rehna eV. und auch jüngstes Mitglied in der Gruppe der Pilzfreunde innerhalb der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V. sowie ein vielseitig sowie ein vielseitig ornitologisch und botanisch gebildeter Naturfreund.

Christopher Engelhardt (links) ist Mitglied des Pilzvereins Heinrich Sternberg Rehna e.V. und vor kurzem auch der Gruppe der Pilzfreunde innerhalb der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V. beigetreten. Außerdem ein vielseitig ornithologisch und botanisch gebildeter Naturfreund. Darüber hinaus veranstaltet er weltweite, naturkundliche Reisen über Birdy - Tours.

Für Auflockrung sorgten zwischendurch Jonas und Viktor. Sie führten uns einige Zaubertricks vor.

Für Auflockerung sorgten zwischendurch Jonas und Viktor. Sie führten uns einige Zaubertricks vor.

Begrüßen konnten wir auch Pilzberater Klaus Warning aus Bützow und Benno Westphal aus Neuhof, bei Bobitz.

Im Zusammenhang mit einem im nächsten Jahr beginnenden Kartierungsobjekt der DGfM präsentierte uns Benno stolz seinen kürzlich erhaltenen Wolfgang Beyer - Preis. Er erhielt ihn fr herausragende Leistungen in der Pilzkartierung von Mecklenburg - Vorpommern. Vor jahren erhielt er aus dem selben Grund bereits den Adalbert Ricken - Preis.

Im Zusammenhang mit Erläuterungen zu einem im nächsten Jahr beginnenden Kartierungsprojekt der DGfM präsentierte uns Benno stolz seinen kürzlich erhaltenen Wolfgang Beyer - Preis der Deutschen Gesellschaft für Mykologie. Er erhielt ihn für herausragende Verdienste in der Pilzkartierung Mecklenburg - Vorpommerns. Er ist nun Doppeltpreisträger, denn vor Jahren bekam er aus dem selben Grunde bereits den Adalbert Ricken - Preis verliehen.

Gratulant Klaus Warning und Benno Westphal auf dem "Ehrensofa".

Gratulant Klaus Warning und Benno Westphal auf dem "Ehrensofa".

Es wurden auch einige Frischpilze mitgebracht und kurz besprochen. Durch das immer noch sehr milde Wetter ist noch einiges in Wald und Flur auffindbar.

So war Christopher Engelhardt heute mit Torsten Richter zu einer Kartierungsexkursion im Löwitzer Holz unterwegs und konnten dort einen offensichtlich sehr seltenen Helmling feststellen. Auch diese frischen Gilbenden Erdritterlinge (Tricholoma argyraceum) zählten zu seinen heutigen Funden.

So war Christopher Engelhardt heute mit Torsten Richter zu einer Kartierungsexkursion im Löwitzer Holz unterwegs und konnten dort u.a. einen offensichtlich sehr seltenen Helmling feststellen. Hier sehen wir allerdings frische Gilbende Erdritterlinge (Tricholoma argyraceum).

Klaus Warnung brachte uns diesen riesigen Frost - Rasling (Lyophyllum fumosum) mit, ein ausgezeichneter Speisepilz.

Klaus Warnung brachte uns diesen riesigen Frost - Rasling (Lyophyllum fumosum) mit, ein ausgezeichneter Speisepilz, zumindest wenn er jünger ist.

Er war Bestandteil einer kleinen Pilz - Präsentation die Klaus für uns vorbereitet hatte, teils mit seltenen Arten wie dem Weißen Samtfußrübling, Zitterzähnen und vor allem dem exotischen Glucken - Becherling in der Mitte. Eine extrem seltene Pilzart die trotz des Aussehens zu den Becherlingen gehört. Ein Außerordentlicher Fund!

Er war Bestandteil einer kleinen Pilz - Präsentation die Klaus für uns vorbereitet hatte, teils mit seltenen Arten wie dem Weißen Samtfußrübling, Zitterzähnen und vor allem dem exotischen Glucken - Becherling (Peziza proteana var. sparassoides) in der Mitte. Eine extrem seltene Pilzart, die trotz des Aussehens wie eine Krause Glucke, zu den Becherlingen gehört. Ein Außerordentlicher Fund!

Wir wünschen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in das neue, hoffentlich erfolgreiche Pilzjahr 2016.

Wir wünschen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in das neue, hoffentlich erfolgreiche Pilzjahr 2016.

Das Neujahrstreffen der Pilzfreunde findet am Dienstag, dem 26. Januar 2016 um 18.00 Uhr, im Steinpilz – Wismar, ABC – Straße 21, statt. Siehe unter „Termine“.