Giftpilzgruppen/Giftnotruf

Die wichtigsten Giftpilzgruppen

Die einzelnen Giftpilzsyndrome und ihre Symtome

Gruppe 1 = Knollenblätterpilze. Es besteht Lebensgefahr durch die giftigsten Pilze die es bei uns gibt!

Gruppe 1. Phalloides Syndrom = Knollenblätterpilze. Es besteht Lebensgefahr durch die giftigsten Pilze die es bei uns gibt!

Gruppe 2 Gyromitrin - Syndrom. Hitze labile Gifte, daher Giftwirkung schwach bis tödlich. Lebensgefahr also möglich!

Gruppe 2: Gyromitrin - Syndrom. Hitze instabile Toxine, daher Giftwirkung schwach bis tödlich. Lebensgefahr also möglich!

Gruppe 3: Fliegenpilz/Pantherina - Syndrom. Heftige Vergiftungen, aber Kaum Lebensgefahr!

Gruppe 3: Fliegenpilz/Pantherina - Syndrom. Heftige Vergiftungen, aber selten Lebensgefahr!

Gruppe 4: Muscarin - Syndrom. Teils heftige Vergiftungen, Lebensgefahr möglich!

Gruppe 4: Muscarin - Syndrom. Teils heftige Vergiftungen, Lebensgefahr möglich!

Gruppe 5: Gastrointestinale Pilzintoxikation. Magen/Darmgifte. Häufiger Vergiftungstyp mit tels heftigen Symtomen, aber bei gesunden Menschen ohne Lebensgefahr!

Gruppe 5: Gastrointestinale Pilzintoxikation. Magen/Darmgifte. Häufiger Vergiftungstyp mit teils heftigem Erbrechen und Duchfall, aber bei ansonsten gesunden Menschen keine Folgeschäden und kaum Lebensgefahr!

Gruppe 6: Paxillus - Syndrom. Seltene Sonderform einer Allergischen Raktion. Kann ernsthaft Verlaufen, mit vereinzelten Todesfällen

Gruppe 6: Paxillus - Syndrom. Seltene Sonderform einer allergischen Reaktion. Kann ernsthaft Verlaufen, mit vereinzelten Todesfällen.

Gruppe 7: Coprinus - Syndrom. Unangenheme Reaktionen im Zusammenspiel mit Alkohol. Bei gesunden Menschen keine Lebensgefahr.

Gruppe 7: Coprinus - Syndrom. Unangenehme Reaktionen im Zusammenspiel mit Alkohol. Bei gesunden Menschen keine Lebensgefahr.

 Giftnotruf über die DGfM: www.dgfm-ev.de